Linktipps aus #Bonn für den Sonntag: Reflektieren über Terror

6

Linktipps am Sonntag: Auch die Bonner Blogs stehen (natürlich) im Zeichen der Geschehnisse in Paris. Dabei üben sich die BloggerInnen in vornehmer Zurückhaltung, posten zum Beispiel das #noussommesunis-Meme oder wenden sich mit viel Licht gegen Hass und Dunkelheit. Und dann gibt es auch schon am Samstag, im unmittelbaren Schatten der Ereignisse, die längeren, differenzierten, nachdenklichen Beiträge, zum Beispiel diesen hier mit einer deutlich religiös angefärbten Sicht auf die Dinge. Ja, in der Tat, Werte sind wichtig, umso wichtiger gerade jetzt – wie man auch hier feststellt, aber leider gleichzeitig den widerlichen Matussek-Kommentar etwas zu sehr in Schutz nimmt. Und wie erklären eigentlich Eltern ihren Kindern, was da gerade passiert ist? Was bedeutet das alles für Menschen, die in diesem Europa Kinder großziehen? Pia Drießen reflektiert und sortiert ihre Gedanken und das ist wirklich lesenswert, denn vermutlich werden nicht wenige ihre Sicht teilen.

Andere Themen fallen in diesen Tagen naturgemäß etwas hinten runter. Nichtsdestrotz sollen die heutigen Sonntagslinktipps mit erbaulichen Beiträgen abschließen: Zum einen mit diesem schönen Bericht von Dieter Wimmers (inklusiver zahlreicher Bilder) über den belgischen Maler Jean Nicolas Ponsart, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts viel in der Rhein-Ahr-Eifel-Region unterwegs war und diese malerisch festhielt.

Noch mehr schöne Bilder gibt es im Bochumer Museum unter Tage zu sehen, wie man bei Daniels Dies & Das nachlesen kann: Landschaften, Farbspiele, Kunst.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

6 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here