Gut wie lange nicht – Vorverkauf startet

1
Foto: Sebastian Derix
Die Ansage ist klar: Alle nach Oldenburg Foto: Sebastian Derix

Die Telekom Baskets haben die Hauptrunde in der Basketball Bundesliga mit einer Niederlage abgeschlossen. Beim amtierenden Deutschen Meister in Bamberg mussten sich die Bonner klar und deutlich mit 68:88 geschlagen geben. Sportlich war das Spiel allerdings ohne größeren Wert. Denn durch den Heimsieg der Bonner Basketballer vom vergangenen Wochenende stand schon fest, dass die Baskets die Saison auf Platz fünf beenden würden – dem besten Platz seit der Saison 2008/09.

In jenem Jahr gingen die Baskets von Platz vier in die Playoffs, kämpften sich durch ins Finale. Hier unterlagen sie in einem dramatischen Finale den Baskets aus Oldenburg. Sekunden vor Ende hatten sie noch geführt – für die Fans der wohl schwärzeste Tag in der Vereinsgeschichte. Jetzt geht es für die Baskets wieder gegen Oldenburg. Auch im vergangenen Jahr trafen die Bonner im Viertelfinale auf das Team aus dem Norden. Gegen den späteren Vizemeister schafften es die Bonner, ein fünftes und damit entscheidendes Spiel in der Best-of-Five Serie zu erzwingen. Am Ende unterlagen sie knapp.

In dieser Saison haben die Bonner die Chance, ins Halbfinale einzuziehen. In der regulären Saison haben sie Oldenburg zweimal geschlagen. Zudem sind sie eins der auswärtsstärksten Teams der Liga. Los geht die Playoff-Serie am Samstag, den 10. Mai in Oldenburg. Am darauf folgenden Dienstag steht das erste Heimspiel im Telekom Dome an. Der Vorverkauf startet am heutigen Freitag um 12 Uhr.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here