1. Bonn Festival präsentiert Bonner Subkulturszene

0

Es tut sich mal wie­der was in Bonn: Mit dem Bonn-Festival ver­an­stal­tet der neu ge­grün­de­te Ver­ein „bonn.pop“ am 10. No­vem­ber ein Event­spek­ta­kel für die gan­ze Stadt.

Rund 30 Ver­an­stal­ter, Spiel­stät­ten, Me­di­en und Non-Profit-Organisationen im Be­reich Pop, Rock und Sub­kul­tur in Bonn zeich­nen hier­für ver­ant­wort­lich. Bon­ner Künst­ler al­ler Fa­cet­ten zei­gen ihr Kön­nen bei zwölf Ver­an­stal­tun­gen zum net­to Ein­heits­preis von 10,00 EUR.

Beim ge­plan­ten, ab­wechs­lungs­rei­chen und ex­klu­si­ven Fes­ti­val­pro­gramm fin­det sich si­cher­lich das Rich­ti­ge für je­den Be­su­cher. Kon­zer­te so­wie Thea­ter, Co­me­dy und Par­ties wer­den geboten.

Es wird (nicht nur) musikalisch- zum Zu­hö­ren oder Tanzen-, künstlerisch/performerisch in Wort, Bild und Ton, mal exo­tisch, mal schrill und thea­tra­lisch und vor al­lem im­mer ein­zig­ar­tig. Das Bonn Fes­ti­val er­mög­licht dem Be­su­cher ne­ben be­kann­ten Lo­ca­ti­ons auch be­son­de­re Ver­an­stal­tungs­or­te ken­nen­zu­ler­nen“, so die Ver­an­stal­ter in ih­rer Ankündigung.

Die Zie­le des Ver­eins sind viel­fäl­tig: „Ne­ben ei­ner Ver­net­zung der Mit­glie­der un­ter­ein­an­der, ei­nem ak­ti­ven po­li­ti­schen En­ga­ge­ment für die freie Sze­ne und ei­ner in­no­va­ti­ven Ge­stal­tung der kul­tu­rel­len In­fra­struk­tur, geht es dar­um auf­zu­zei­gen, dass Bonn ei­ne re­ge und auf­re­gen­de Sub­kul­tur­sze­ne hat“, heisst es in der ak­tu­el­le Pres­se­mit­tei­lung hier­zu weiter.

Das Fes­ti­val fin­det be­wusst am Frei­tag, dem 10. No­vem­ber, al­so wäh­rend der Welt­kli­ma­kon­fe­renz statt und rich­tet sich ne­ben den Bon­nern auch an die dann in Bonn in ei­ner Viel­zahl ver­tre­te­nen in­ter­na­tio­na­len Gäs­te der Stadt.

Mit bonn.pop be­weist die Bun­des­stadt Bonn ein­mal mehr, dass die hie­si­ge Kul­tur­sze­ne sich nicht vor grö­ße­ren Städ­ten ver­ste­cken muss. Dass Bonn eben mehr ist, als die al­te, ver­schla­fe­ne und lang­wei­li­ge Haupt­stadt. Näm­lich bunt, viel­sei­tig, im­mer wie­der Neu­es aus­pro­bie­rend und aufgeschlossen.

Teil­neh­men­de Künst­ler (Aus­zug):
Blüm­chen­kni­cker / Mill­en­nia / Hel­den­vier­tel (Brü­cken­fo­rum)
Mr.Matt & The Mad­So­nix (Kult 41) Un­ser Redaktionstipp!
„Jung und un­ge­bremst – die Büh­ne für Comedy- Roo­kies!“ (St.Cassius)
Drawing Circle/Oh Sleep/Bedford Falls (Dub­li­ners)
Thea­ter und Tra­ves­tie „Der Wind hat mir kein Lied erzählt“(Fabrik 45)
So­cial Art von Kunst­flow (Wasch­sa­lon Innovationpoint)
Par­ty: „Ge­nießt es , wer weiß wann es wie­der was gibt ! Vol. 8 (N8 Lounge)

Ti­ckets: www.bonnticket.de/bonnfestival
Im Web: www.bonnfestival.de
So­wie: www.bonnpop.de

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein