Rock am Ring wird vorzeitig beendet

0

Der rheinland-pfälzische In­nen­mi­nis­ter und Me­teo­re­lo­gen hat­ten es schon ges­tern ge­for­dert. Nun herrscht Ge­wiss­heit: Rock am Ring 2016 wird in die­ser Nacht und so­mit ei­nen gan­zen Kon­zert­tag frü­her als ge­plant en­den. Die Be­hör­den ver­wei­ger­ten für Sonn­tag die be­nö­tig­te Genehmigung.

Die an­hal­tend schlech­te Wet­ter­la­ge, die vie­len Ver­letz­ten am Vor­tag und vor al­lem die Wet­ter­aus­sich­ten für Mor­gen lie­ßen die Be­hör­den wohl zu die­sem Schritt kommen.

Lie­ber­berg trat auf der Haupt­büh­ne vor die Fans und ver­kün­de­te den Sta­tus Quo: Kei­ne Spiel­ge­neh­mi­gung für Sonn­tag, und so­mit Ab­sa­ge al­ler Konzerte.

Zu­dem sol­le man bis 12 Uhr die Heim­rei­se antreten.

Pro­ble­me dürf­te das dann für die Ab­rei­sen­den be­deu­ten. Denn ge­wöhn­lich ver­teilt sich die Ab­rei­se­wel­le auf na­he­zu 24 Stun­den. Nun aber wer­den an die 70.000 Men­schen zeit­gleich ver­su­chen, das vom Matsch ge­zeich­ne­te Ge­län­de zu ver­las­sen. Ge­ra­de im Hin­blick auf die schwe­ren Wet­ter­schä­den auf der A61 Rich­tung Nor­den wird dies enor­me Ge­duld der Fans erfordern.

IMG-20160604-WA0012Zu­dem sind die Park­plät­ze durch den Re­gen ex­trem auf­ge­weicht. Das dürf­te dem ein oder an­de­ren zu­sätz­li­che Pro­ble­me be­rei­ten, sein Au­to auf die Stra­ße zu bringen.

Ei­ni­gen war das Hin und Her des Ta­ges schon ge­nug ge­we­sen: Sehr vie­le Fans mach­ten sich be­reits vor der spä­ten – und im­mer wie­der ver­scho­be­nen – Fort­set­zung heu­te Abend auf den Heimweg.

 

 

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein