Die Studienwahl ist keine einfache Entscheidung. Umso schöner, dass es einen Ort und Zeitpunkt gibt, alle Hochschulen aus der Region einmal kennenzulernen. Bei der 17. Bonner Hochschulmesse am 31. Januar 2017 kann man sich in den Vorträgen und bei den Beratern über alle Fachrichtungen informieren.

studienwahlAls ich selbst kurz vor dem Abi stand, gab es einen dicken grünen Wälzer mit allen Studiengängen der Bundesrepublik. Heute heißt die Seite Studienwahl.de. Ich suchte mir daraus die Studiengänge aus, die mich interessierten. Es waren leider immer zu viele. Als ich meine Interessen stark genug fokussiert hatte (es war Geschichte, Psychologie, Philosophie und Komparatistik; quasi ein Studium generale), beschloss ich mit einem Freund einen Road-Trip zu allen Universitäten der näheren Umgebung zu machen, die diese Studiengänge anboten: Aachen, Bonn und Köln hießen unsere Stationen, die wir an zwei Sommertagen abklapperten.

Wo sind die Philosophen? Wir hatten noch viele Fragen!
Wo sind die Philosophen? Wir hatten noch viele Fragen, als wir auf der Suche nach dem perfekten Studium waren!

Wir hatten Termine mit den Studienberatern und den Fachschaften vereinbart. Die Dozenten erzählten uns von den Vorzügen und Eigenschaften der Studiengänge, aber für uns zählte auch die Umgebung, die Lebensqualität in der Stadt, die Ästhetik der Gebäude, die Freundlichkeit der Personen, die Nähe zur Heimat, die Preise für Wohnungen und – logisch – ob man dort gut studieren feiern kann. Letzteres fragten wir ein paar ältere Semester auf den Fluren.

Es war eine aufregende Zeit, denn wir wussten noch nicht, welche Abenteuer und Anstrengungen vor uns lagen, aber auch nicht genau, worauf wir achten müssen. Sollten wir nicht lieber den Rankings trauen? Oder unserem Bauchgefühl? Am Ende entschied ich mich für die Universität Bonn, vielleicht auch nur wegen des Hofgartens in der Nähe des Rheins, auf dem wir eine kleine Pause eingelegt haben.

So in etwa hatte ich mir das mit dem Studieren vorgestellt. Das war der Weltjugendtag 2005.
So in etwa hatte ich mir das mit dem Studieren vorgestellt. [Das war der Weltjugendtag 2005.]
Wenn du also jemanden kennst, der jetzt auch auf der Suche nach einem Studiengang ist, oder sich noch nicht sicher ist, ob er studieren soll, dann schicke ihn zur Bonner Hochschulmesse. Dort hast Du Gelegenheit sogar über 30 Unis aus Bonn, Köln, Aachen, Wuppertal, Siegen und Koblenz an einem Ort kennen zu lernen.

Interview mit Margit Seiwert

Im Vorfeld zu diesem gesponsorten Artikel habe ich Margit Seiwert, Berufsberaterin im Akademischen Hochschulteam der Agentur für Arbeit Bonn, noch weitere Fragen zur Hochschulmesse gestellt.

Wird es mir nach der Hochschulmesse (als Abiturient) leichter fallen, eine Entscheidung zu treffen? Wie sind da ihre Erfahrungen?

Die Rückmeldungen der Besucher der letzten Jahre, in denen durch G8 jüngere Abiturienten ihren Weg finden mussten, zeigten, dass insbesondere die Vorträge einen wichtigen Punkt zur Orientierung boten. Wer sich im Vorfeld bereits Gedanken über den Besuch der Messe macht, profitiert noch mehr vom Messebesuch und kann durch gezielte Fragen die eigene Studienentscheidung vorantreiben.

Haben sich Leute nach der Hochschulmesse noch mal mit ihrer Geschichte der Studienwahl und des Erfolgs bei Ihnen gemeldet?

Als BerufsberaterInnen sind wir ja dicht an den AbiturientInnen „dran“ und so hören wir im Nachgang zu der Messe oft sehr schnell und direkt bei Infoveranstaltungen zur Berufsorientierung oder Sprechstunden an Schulen, wie die Besucher die Messe erlebt haben. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Erfahrungen. Das reicht von der Aussage „Ich war gestern im Vortrag zu BWL. Eins weiß ich jetzt sicher: das werde ich nicht studieren. Das hatte ich mir anders vorgestellt“ oder aber auch“ Ich war da letzte Woche auf einer Hochschulmesse in Bonn. Dabei habe ich meinen Traumstudiengang Fahrzeugtechnik gefunden und weiß jetzt endlich, was ich will“. Ob so oder so- die Jugendlichen sind bei ihren Überlegungen zur Studienwahl damit ein gutes Stück weiter gekommen.

Weitere Fragen?

Du hast Fragen zum Studienangebot, zu den Inhalten, den Anforderungen, Voraussetzungen, Schwerpunktmöglichkeiten oder notwendigen Praktika? Zu den Berufschancen, Fördermöglichkeiten durch BAföG oder den Auslandsmöglichkeiten? Alles kein Problem, die Studienberater sind auf alle deine Fragen vorbereitet, damit du gut vorbereitet ins Studium gehst. Von 14 bis 18 Uhr gibt es darüber hinaus noch Vorträge zu folgenden Studiengängen:

  • Lehramt,
  • Medienwissenschaft,
  • Pädagogik,
  • Sport,
  • Medizin,
  • Betriebswirtschaftslehre,
  • Sozialwissenschaften,
  • Ingenieurwissenschaften,
  • Fahrzeugtechnik,
  • Umweltingenieurwissenschaften,
  • Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften
  • und Naturwissenschaftliche Forensik.

Aber natürlich kann man sich auch zu jedem anderen Studiengang der über 30 öffentlichen und privaten Hochschulen aus der Region informieren, die unten aufgelistet und verlinkt sind.

Also komm am 31. Januar 2017 zur 17. Bonner Hochschulmesse in die Stadthalle Bonn-Bad Godesberg, von 14 bis 18 Uhr!

Fachschaft Geschichte 2005
Fachschaft Geschichte 2005: Vielleicht bist Du demnächst auch an Deiner Traumuni?

Auflistung der teilnehmenden Hochschulen und Beratungsinstitutionen (staatlich)

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Universität zu Köln
Deutsche Sporthochschule Köln
RWTH Aachen University
Bergische Universität Wuppertal
Universität Siegen
Universität Koblenz-Landau, Standort Koblenz
FernUniversität in Hagen, Regionalzentrum Bonn
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Technische Hochschule Köln
Fachhochschule Aachen
Hochschule Koblenz
Technische Hochschule Bingen
Karriereberatung der Bundeswehr
Studierendenwerk Bonn
Zentrale Auslands- und Fachvermittlung Bonn
Berufsberatung für Abiturienten Bonn

Teilnehmende Hochschulen (privat)

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter
Phil. Theolog. Hochschule SVD, Sankt Augustin
WHU Otto Beisheim School of Management, Vallendar
FOM Hochschule, Standort Bonn
Diploma Hochschule, Studienzentrum Bonn
IUBH Internationale Hochschule Bad Honnef
Hochschule Fresenius, Standort Köln
ISM International School of Management, Standort Köln
Hochschule Macromedia, Standort Köln
Cologne Business School
Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Köln
Fachhochschule des Mittelstands, Standort Köln
EUFOM, Standort Köln
praxisHochschule, Standort Köln
Fachhochschule der Wirtschaft, Bergisch Gladbach
Europäische Fachhochschule, Standort Brühl

Offenlegung:
Dieser Blogbeitrag wurde von der Agentur für Arbeit gesponsert.

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN