Bonner Linktipps am Ostermontag: Snapchat in der Fastenzeit, Tweetups in der Sommerzeit

0

Zu Ostern ist erwartungsgemäß weniger los in den Bonner Blogs, aber ein paar Blogger sind trotzdem aus dem Ostereidelirium erwacht und haben gute Artikel im Garten versteckt.

Manche haben sich gestern vielleicht gewundert, warum der Tatort schon fast vorbei war, als sie den Fernseher einschalteten. Das liegt an der Sommerzeit, die seit Ostersonntag gilt. Sie wurde dieses Jahr einhundert und wer könnte besser die Umstände ihrer Einführung beschreiben, als Opa Mack von der Front?

Ostern beendet die Fastenzeit. Wobei ja heutzutage jeder das fastet, woran er am meisten Last hat. Der Adenauerhut zum Beispiel fastete Facebook. Das Ergebnis von 40 Tagen Abgeschiedenheit vom virtuellen Sozialleben zeigt er uns mit wenigen Worten.

Joas beschreibt, wie man Snapchat zum Geschichtenerzählen nutzen kann. Für ihn natürlich aus Radfahrersicht, aber das Netzwerk ist auch gut für Fußgänger nutzbar. Zum Beispiel während eines ausgiebigen Osterspaziergangs.

Demnächst wird es dann aber auch wieder Zeit für serious business. Reden wir also von Tweetups, eine – wie ich finde – gute Sache, um Social Media und lokale Institutionen zusammenzubringen. Kristine erklärt in Beispielen die Spielarten von Tweetups und warum sie so nutzbringend sind.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here