Bonner Linktipps am Dienstag über Auszeiten, Planung und Freundschaften

2

Der Jahresurlaub ist vorüber, die Feiertage liegen dieses Jahr alle ungünstig und bis Weihnachten ist es noch ewig hin. Kein Wunder also, dass sich manche Menschen Gedanken über eine Auszeit machen. Reisespezialistin Claudia hat handfeste Tipps, wie man ein Sabbatical organisieren kann.

Die kleinste Form der Auszeit ist wahrscheinlich eine Kaffeepause. Die Küchenmamsell besuchte den Caféroller, der schon beim BarCamp Bonn gute Dienste leistete.

Planung ist sowieso der halbe Erfolg, egal ob große oder kleine Pausen. Sogar die Hausarbeit kann planvoll angegangen werden. Um sich das Leben zu vereinfachen, kann man digitale Tools verwenden. Zum Beispiel Wunderlist, das Andrea neuerdings im Einsatz hat.

Gänzlich ohne Planung schließt man dagegen oft Freundschaften. Beinahe schon herbstlich melancholisch macht sich Herr K. darüber Gedanken.

Neue Freundschaften kann man vielleicht nachts im Museum schließen. Wie? Nachts im Museum geht nur im Film? Au contraire ! Das geht auch in Bonn, um genau zu sein am 2. November im Zoologischen Museum Koenig.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here