Bonner Linktipps am Donnerstag: Von Warteschleifen, Ebooks und Farbenrausch

3

Nie wieder Warteschleife? Wie wäre das? Traumhaft. Ich weiß nicht, wie viele Minuten oder vielmehr Stunden sich schon angesammelt haben, in denen ich darauf wartete zu einem menschlichen Wesen durchgestellt zu werden. Sei es Finanzamt, Telefonanbieter oder Arzt. Das elendige Warten hat jetzt offenbar ein Ende, denn es gibt eine App Call-Butler, wie Gustavo Reich in seinem Blog berichtet.

Eine sehr schöne Idee finde ich auch, dass aus der Bloggerspendenaktion “Blogger für Flüchtlinge” nun ein neues Projekt entsteht: ein Ebook. Sabine hat den Beitrag weitergebloggt, der ursprünglich von Caterina auf Schöne Seiten veröffentlicht wurde. Spread the word ist die Aufforderung von Caterina und ich bin sehr gespannt auf dieses Ebook.

Anfang der Woche war Pützchens Markt. Zum Abschluss gibt es von Volker noch ein farbenrauschiges Foto vom Abschlussfeuerwerk.

 

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

3 KOMMENTARE

  1. Das Warteschleifenproblem habe ich erhlicherweise noch nie verstanden: Man wählt die Nummer, stellt auf Lautsprecher, und macht einfach so lange mit seiner Arbeit weiter, bis sich jemand meldet, nutzt also die Zeit. Gegebenenfalls muss man natürlich einige Tasten im Prozess drücken, aber minutenlanges Warten muss dann nicht sein.

    • Hallo Vaclav, ja das stimmt eigentlich. Aber ich muss zugeben, ich gehöre zu der altmodischen Sorte, die das Telefon dann die ganze Zeit zwischen Ohr und Schulter eingeklemmt darauf wartet, das etwas passiert. Ich sollte wohl dringend mein Verhalten ändern. ;)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here