Bonner Linktipps am dritten Advent mit Zeit für uns, Reisezielen und vielen guten Tipps

1

Ad­vent, Ad­vent, die drit­te Ker­ze brennt. Die ers­ten bei­den Dezember-Wochen sind für mich sehr schnell ver­flo­gen und auch ein so schö­ner ge­müt­li­cher Sonn­tag kann viel Frei­zeit­stress ent­hal­ten. Wenn man dann kurz die vor­weih­nacht­li­che Ge­schenke­pa­nik bei­sei­te lässt, dann gibt es noch viel Schö­nes in der Bon­ner Blo­go­sphä­re zu ent­de­cken. Al­so, auf die Ren­tie­re und los geht’s.

Zeit für uns“ ist nicht zu ver­wech­seln mit der „Zeit für mich“, wie Papa-Blogger An­dre­as Cle­vert fest­stel­len muss­te, als er ei­nen Ar­ti­kel für das Fa­mi­li­en­ma­ga­zin Flum­mi schrieb. Zwei Ge­schich­ten ent­stan­den so, ei­ne wur­de ge­druckt, die Ge­schich­te zu die­sen Ge­schich­ten fin­det ihr in sei­nem Blog.

Im Wert-Voll-Blog gibt es 12 Tipps, wie ich völ­lig ent­spannt durch die Weih­nachts­zeit kom­me. Ich ha­be Tipp 1 ge­le­sen und hat­te da­nach schon Schweiß­per­len vor Stress auf der Stirn. Aber lest selbst!

Und? Habt ihr Sil­ves­ter schon ge­plant, wo ihr mit wem fei­ert? Manch­mal wünscht man sich doch heim­lich, „ein­fach mal weg zu sein„. Die Rei­se­klad­de ver­rät uns, wo man die schöns­ten Aben­teu­er di­rekt zum Jah­res­an­fang er­le­ben kann, falls das Fern­weh überwiegt.

Tja, nicht nur die Vor­weih­nachts­zeit ist ei­ne Her­aus­for­de­rung. Auch die Di­gi­ta­li­sie­rung ist ein Stress­fak­tor für vie­le Un­ter­neh­men. Bei Kä­se­ku­chen lässt sich vor­züg­lich dar­über dis­ku­tie­ren, wie Gun­nar Sohn und sei­ne Gäs­te si­cher­lich be­stä­ti­gen kön­nen. Sie dis­ku­tier­ten im Han­gout on Air über „die Not­wen­dig­keit der di­gi­ta­len Al­pha­be­ti­sie­rung“ und aßen da­bei „ihr ei­ge­nes Hun­de­fut­ter“. Die­se An­spie­lung ver­steht ihr jetzt nicht? Tja, da bleibt Euch wohl nichts an­de­res üb­rig, als den Ar­ti­kel da­zu zu le­sen und dann, wenn et­was Zeit bleibt, die Auf­zeich­nung nachzuschauen.

Zu­letzt kommt noch ein ganz wich­ti­ger Tipp von Ha­gen Bau­er, der ge­ra­de in Me­cken­heim den ers­ten Freifunk-Router auf­ge­stellt hat. Von ei­nem ganz be­stimm­ten Knopf soll­tet ihr näm­lich die Fin­ger las­sen, da­mit es frei fun­ken kann. Wel­cher das ist, ver­rät er Euch.

Das war es von mir in Ver­tre­tung. An­sons­ten bas­te­le ich im Hin­ter­grund an ei­nem Neu­start von BonnerBlogs.de, mit neu­en Ka­te­go­rien, aber auch vie­len neu­en Blogs. Wenn ihr noch Ideen, An­re­gun­gen oder Wün­sche da­zu habt, wür­de ich mich sehr über Feed­back freuen.

1 Kommentar

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein