Bonner Linktipps am Freitag

3

Ganz schön was los in der Bon­ner Blo­go­sphä­re! Nicht we­ni­ger als 64 neue Posts konn­ten die Bon­ner Blogs für den ver­gan­ge­nen Don­ners­tag ver­zeich­nen. Hier sind die mei­ner Mei­nung nach schönsten.

Das Fa­mi­li­en­por­tal Mos­ki­to weist auf ei­ne Aus­stel­lung für Groß und Klein hin: „Das Bil­der­buch­mu­se­um auf der Burg Wis­sem in Trois­dorf wid­met dem Wim­mel­bil­der­buch in Ko­ope­ra­ti­on mit der Stif­tung Il­lus­tra­ti­on jetzt und noch bis Fe­bru­ar 2015 ei­ne gan­ze Son­der­aus­stel­lung.“ Das klingt doch interessant.

Ga­brie­la Freitag-Ziegler hat Leu­te wie mich als Ziel­grup­pe ent­deckt: We­nig Ge­duld und kei­ne Zeit? Spritz­ge­bäck füllt ruck-zuck die Weihnachtskeks-Dosen„, schreibt sie. Ich hat­te je­doch noch kei­ne Zeit, mir das Re­zept durchzulesen.

Apro­pos Weih­nach­ten. Auch an Weih­nach­ten muss har­tes Ab­ner­den nicht zu kurz kom­men„, sagt Thi­lo Nemitz und gibt hand­fes­te Ge­schenk­tipps für den Nerd.

Rhein­au­en­schrei­ber und Bundesstadt.com-Autor Se­bas­ti­an Eckert be­rich­tet der­weil über 4000 Eu­ro, die ei­ne Gut­ach­te­rin von der Stadt Bonn er­hal­ten hat um zu do­ku­men­tie­ren, dass die Stadt kein Kon­zept für ih­re Bä­der hat. Ich weiß, der ers­te Ge­dan­ke dreht sich hier um viel Geld für we­nig Er­kennt­nis, aber mei­ne Er­fah­rung zeigt, dass har­te Wor­te schwarz auf weiß oft mehr be­wir­ken als je­de noch so er­gie­bi­ge Dis­kus­si­on. Viel­leicht wird die Stadt jetzt doch ein­mal ein Bä­der­kon­zept aufstellen.

Be­schlie­ßen wir die­se Link­s­chau mit ei­nem schö­nen Fo­to des Bon­ner Pro­fi­fo­to­gra­fen Ha­med Ala­ei: So­me­thing about love. Fein!

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs ein oder meh­re­re Ta­ges­links prä­sen­tiert und kommentiert.

3 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein