Bonner Linktipps am Freitag: Ein veganes strohhaltiges Bier auf dem Fahrrad im Bundesbunker

1

Warum liegt hier überhaupt Stroh? AHA! Erwischt! Wer diese Frage kennt, weiß auch, woher sie stammt. Die wirklich wahren Antworten jedoch hat Stefan Proksch gesammelt.

Ob es im Bundesbunker Stroh gibt, beantwortet vielleicht eine Dokumentation, die heute Abend im WDR-Fernsehen ausgestrahlt wird. Marcel Pinger empfiehlt sie, wundert sich aber auch: „Nicht minder interessant finde ich übrigens, dass der WDR seine eigene Geschichte – die auch mit diesem Bauwerk zusammenhängt – vollständig außen vor lässt.“

Gestern war Reinheitsgebottag und We Love Pubs widmet sich kritisch diesem vermeintlich urdeutschen Merkmal. Sie schließen mit der Bemerkung: „Das aktuelle Reinheitsgebot ist antiquiert.“ Das ist wahr, aber auch deswegen, weil es das Reinheitsgebot sowieso nur noch theoretisch gibt.

Weniger Bier trinken und mehr Rad fahren also! Vom 1. bis 21. Mai ist wieder „Stadtradeln“ angesagt. Alle Informationen dazu hat das Bonn Sustainability Portal.

Eine Stärkung nach so viel Radeln gefällig? Dann sollte man mal das Black Veg in der Altstadt ausprobieren. Die Küchenmamsell hat das schon gemacht und kann die vegane Alternative sehr empfehlen.

Wieder zuhause kann man sich auch mal um die inneren Werte kümmern. Also, die inneren Werte von Google. Dörte Böhner zeigt, wie man seinen Suchverlauf aufräumen kann. So ein bisschen Frühjahrsputz hat ja noch niemandem geschadet.

Genug Lesestoff fürs Wochenende? Falls nicht: Morgen kommt die nächste Ladung.

Ach ja, eines noch: Kirschblütenbilder? Kirschblütenbilder!

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here