Bonner Linktipps am Montag: Blogger ausnutzen ist Arbeit, man kann sich aber auch anders beschäftigen

3

Was wir hier bei den Linktipps machen, ist ja irgendwie auch den Content der Bonner Blogger zu nutzen. Wie man das auch noch ganz anders machen könnte? Darüber schreibt Kristine Honig.

Aber wir bleiben erst einmal bei unseren Leisten.

Erst mal aufregen. Das tut sich jedenfalls Felix Kopinski, ein Pirat im Bonner Stadtrat, der sich den Frust von der Piratenseele schreibt und dabei auch einige interessante Einblicke in die Bonner Stadtpolitik gewährt.

Felix’ Job ist eigentlich ein ganz anderer, er reibt sich nebenberuflich in der Politik auf. Vielleicht will er sich ja umorientieren? In fünf Tagen endet das Praktikum von Sven in der Kölner Stadtverwaltung. Sven erhofft sich – laut der seriösen Rheinischen Tagespost – trotz seines Fauxpas’ mit den Wahlzetteln ein gutes Zeugnis.

Ansonsten gibt es da noch den Job des T-Shirt-Designers. Man kann sich sowas auch crowdfunden lassen, wie in einem Gastbeitrag bei Shirthunters beschrieben wird.

Oder einfach mal eine Auszeit nehmen. Carsten war letzte Woche im Urlaub und hat schöne Frankreichbilder mitgebracht. Das ist doch fein.

Ich glaube, ich werde mir das auch mal überlegen. Das mit der beruflichen Orientierung meine ich. Einen schönen Wochenstart wünsche ich!

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

3 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here