Bonner Linktipps am Sonntag: Blechschäden, Festspielhaus (mal wieder) und Hochstatus

2

Während die Bonner Blogosphäre in ihren gewohnten Wochenendtiefschlaf entschwindet, präsentieren wir hier mal schön die Linktipps aus den Beiträgen des gestrigen Samstages. Viele waren es nicht, daher gibt es heute auch nur drei Links zum Weiterempfehlen:

Sebastian Eckert widmet sich einer fast schon philosophischen Frage: Was ist schlimmer – Blechschäden am eigenen PKW oder ein umgefahrener Radfahrer? Während die Stadt Bonn bei der Verkehrsplanung gemeinhin davon ausging, dass das Vermeiden von Letzterem eindeutig wichtiger sei, sieht das die Bezirksregierung Köln ganz anders. Ein Schildbürgerstreich der exquisiten Art.

Im Bonner Bürgerblog geht es dann um einen weiteren Schildbürgerstreich, wie man auf den ersten Blick – und angesichts dramatischer Finanznot der Kommunen – meinen könnte: Das Festspielhaus. Dass die Sache nicht ganz so einfach ist, verdeutlichen die von Stephan Eisel vorgestellten Forderungen des OB-Kandidaten der Bonner CDU, Ashok Sridharan.

Wem bei so vielen Streichen langsam das Selbstbewusstsein schwindet, dem sei zur Entspannung und Rekultivierung des eigenen Selbst dieser schöne Text zu Seminaren empfohlen. Mit Hochstatus starten wir dann schön in die neue Woche und zwingen alle Entgegenkommenden vom Bürgersteig auf die Straße. (Nur bitte nicht in Bonn Tannenbusch, das wäre derzeit ungünstig.)

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here