Bonner Linktipps am Sonntag: Blinde Blickpunkte, Bibliotheken, Baskets vs. Bamberg und andere Anfänge

8

Bonner LinktippsEs ist Sonntagmorgen, im Browser sind mehr als 30 Fenster mit Artikeln des Vortags aus Bonner Blogs geöffnet und ich bin mal wieder fasziniert von der Vielfalt und den schönen Ideen, die sich dort abzeichnen. Folgende Artikel haben meiner Meinung nach besondere Aufmerksamkeit verdient.

Blickpunkte: Bilder der Woche

Fangen wir mit den Fotos an, die Ansgar Skoda von den ungewöhnlichen Gebilden auf dem Münsterplatz geschossen hat. Was man dort erleben kann, verrät er in seinem Artikel: http://ansgar-skoda.tumblr.com/post/113587895867/ein-ungewohnliches-zelt-containergebilde-landete

3SongsBonn: Bonn‘s English Music Site

In Bonn wird es bald wieder etwas lauter, nämlich wenn Alice Cooper am 25. Juni kommt und den Bonner Kunst!Rasen zum Beben bringen wird: http://3songsbonn.com/2015/03/14/cooper-quo-coming/

Hagen Bauer startet neu

Technikverliebt, wie er ist, bastelt er sich einen Reset-Knopf für den Raspberry Pi, einem kleinen Mini-Rechner, den man auch manchmal neustarten muss. „Did you try, turning it off and on again?“: https://www.hagen-bauer.de/2015/03/ein-reset-knopt-fur-einen-raspberry-pi2.html

Sport: Bastets verlieren gegen den Tabellenführer Bamberg

Sebastian Derix berichtet über den Spielverlauf Bamberg gegen Telekom Baskets Bonn, dass sie leider im eigenen Haus verloren haben. Ganz am Rande: Falls Ihr die Telekom Baskets noch nicht live im Telekom Dome habt spielen sehen, dann solltet ihr das schleunigst nachholen. Beim Basketball geht nämlich die Post ab. Noch mehr Spaß macht es natürlich, wenn die Baskets gewinnen: https://derxblog.wordpress.com/2015/03/14/nichts-zu-holen-beim-tabellenfuhrer/

Lauftherapie: Die Chance des Neuanfangs

Uli‘s start in das Jahr verlief nicht so glatt, wie er sich das gewünscht hatte. Jetzt fängt er beruflich neu an und macht seine Leidenschaft zum Job:

Ich werde mich in diesem Frühjahr/Sommer als freiberuflicher Lauftherapeut selbstständig machen und damit nach meiner Ausbildung im letzten Jahr mein Hobby zum Beruf machen. Denn: das erlebe ich auch in dieser Phase. Der Sport trägt unterm Strich entscheidend zu meiner Krisenbewältigung und zu meinem Wohlbefinden bei.

http://laufenohneschnaufen.blogspot.de/2015/03/die-chance-des-neuanfangs.html

Schulbesuch mit Blindenführerhund

Diese Geschichte aus dem „Aktion Mensch“-Blog, die übrigens auch in Bonn ihren Sitz haben, hat mich heute besonders berührt. Die Unbefangenheit der Kinder scheint auch diese blinde Bloggerin beeindruckt zu haben:

Ich spreche das Wort „blind“ aus und niemand zuckt erschrocken zusammen. Kein betretenes Schweigen trübt die Stimmung. In der Schulklasse klingt es wie blond, groß oder nett. Die Kinder nehmen es als gegeben hin, dass ich selbst meinen Hund versorge, ihn füttere, sein Fell pflege und ihm seinen Freilauf im Wald verschaffe. Kein Schulkind hat mich je gefragt, OB ich eine bestimmte Sache tun kann. Doch sie denken mit und fragen nach dem Wie. Und die Fragen purzeln nur so aus den unbekümmerten Schülern heraus, die sich noch nicht selbst zensieren: Woher weißt du, wo du klingeln musst, wenn du zu deiner Tante willst? Wie merkst du, dass du Motten im Kleiderschrank hast?

https://www.aktion-mensch.de/blog/beitraege/schulbesuche-mit-dem-blindenfuehrhund.html?id=1091

Bibliothekarisches Zitat

Das öffentliche Bibliothekswesen wird sich viel stärker noch als bisher im Bildungsbereich engagieren müssen. Je ineffizienter das Bildungswesen im schulischen Bereich wird, desto wichtiger wird der durch Bibliotheken und Museen repräsentierte Bereich.” Bernhard Fabian

Gefunden im Blog Bibliothekarisch: http://blog.bibliothekarisch.de/blog/2015/03/14/zitat-unkommentiert-2013-4/

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

8 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here