Bonner Linktipps: Vote for Leave, Britannia

Die Bonner Linktipps am Freitag

0

Rule, Britannia! Gestern haben die Briten entschieden, lieber alleine weiterwursteln zu wollen, statt gemeinsam mit den anderen Europäern. In Würdigung dieser ökonom-ökologischen, sozio-kulturellen und gesellschaftspolitischen Flachleistung, die der Ursprungsbedeutung des Wortes Demokratie wieder alle Ehre macht, gibt es heute die Bonner „Leave-Linktipps“ am Freitag

Rule Artikel 50! Bei Severint gibt es das, was auf die Briten angewendet wird, zum Nachlesen.

Leave the Messdorfer Feld in peace! Die Kommunalpiraten und die SPD sind gegen eine Bebauung der alten Stadtgärtnerei, noch so einem Bonner ewig-geplant-und-nie-was-draus-gemacht Projekt. Am Samstag, den 25. Juni 2016 um 11 Uhr alle Interessierten zur Begehung des Meßdorfer Feldes eingeladen.

Opt-out of Bahnhofsbebauung – wegen Primark. Femnet ist empört darüber, berichtet Rhein:Raum. Wegen Müll und Menschenrechtsverletzungen.

Raus! Raus aus der Rosa-Hellblau-Falle! Dort im Blog gibt es interessante Tweets über Kinder und Geschlecht. Und Darth Vader reitend auf rosa Glitzerkatze.

Schluss mit den abstrusen von EU-Bürokraten aufgezwungenen Sommerdiäten! Das Nerd-Wiki hat fünf famose Diätvorschläge für Freigeister gesammelt. Wie auch beim Brexit gilt: Vorsicht beim Nachmachen, man könnte mit Übelkeit oder schlimmerem am nächsten Tag aufwachen.

Nach dem Tierheims-Exit: Hund Eddy hat sich bereits etwas eingewöhnt, berichtet das Albert-Schweitzer-Tierheim Bonn im Blog.

Besser als jeder Brexit-Buchmacher: Im 1ppm Blog von dem Johannes gibt es die Achtelfinalpaarungen der EM, samt der Ergebnisse (Lügenpresse!).

Wo man als Brite seine neugewonnene Unabhängigkeit in Bonn feiern kann, bevor man in spätestens zwei Jahren wegen fehlender Aufenthaltsgenehmigung und illegaler Arbeitsmigration auf eine wirtschaftlich darbende, einsame Insel im Nordatlantik („St. Helena des europäischen Kontinents“) abgeschoben wird, das verrät welovepubs, hier vorgestellt bei Severint, zum zweiten Mal heute.

Verändert hat sich nicht nur die Landkarte der Europäischen Union heute, verändern tut sich gerade auch Tannenbusch. Welche Pläne der Städtebau- und Gestaltungsbeirat, eine Art EU-Planungsausschuss für den Stadtteil im Allgemeinen und einige ausgewählte Flächen im Besonderen so hat, das kann man am Dienstag, 28. Juni 2016, 16.00 bis 18.00 Uhr in der Carl-Schurz-Aula erfahren. Und man kann sogar mitdiskutieren.

Dinge, die die Briten jetzt nicht mehr machen können.

Das waren die Linktipps am Freitag! Take‘em all or vote for leave.

Bei der Rubrik „Bonner Linktipps“ werden auf Grundlage der Aggregation der Bonner Blogs die Links des vorangegangenen Tages kuratiert.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here