Linktipps aus #Bonn am 3. Weihnachtsfeiertag: Essen, Pyrotechnik und ein bisschen zu viel

7

Kaum sind die Fest­ta­ge vor­bei, wird man schon wie­der ge­wahr, dass heu­te Sonn­tag ist und sich da­mit Weih­nach­ten de fac­to um ei­nen Tag ver­län­gert. Ges­tern hin­ge­gen, am of­fi­zi­el­len 2. Weih­nachts­fei­er­tag, war bei den Bon­ner Blogs nicht un­be­dingt furcht­bar viel los – denn wäh­rend die Fest­ta­ge an­ders­wo ge­nutzt wer­den, um wahl­los Flücht­lings­hei­me an­zu­zün­den, prä­fe­rie­ren die Bon­ne­rIn­nen of­fen­bar den Weg des Familienwochenendes.

Was ja auch le­gi­tim ist. Die Zeit lässt sich näm­lich wun­der­bar nut­zen, um ge­mein­sam zu ko­chen. Zum Bei­spiel die­ses gi­gan­ti­sche Ding hier.

Zu viel des Gu­ten? Dann ein­fach mal eben bei Mi­cha­el sein Blog vor­bei­schau­en und sich ei­nes Bes­se­ren be­leh­ren las­sen. Hier wird der Bal­kon mal eben zur Lan­de­bahn aus­ge­leuch­tet. Die Fra­ge nach dem zu viel oder zu we­nig – oder über­haupt der Do­sie­rung – scheint letzt­end­lich doch An­sichts­sa­che zu blei­ben. Ge­ra­de auch beim The­ma Weihnachts-Festbeleuchtung.

Um Hel­lig­keit auf ei­nem an­de­ren Le­vel geht es beim nächs­ten Bei­trag des Schreib­lehr­lings. Un­ter der Ka­te­go­rie „Din­ge, die man nur ein­mal er­lebt“ be­rich­tet der Blog­ger über sei­ne Er­fah­run­gen mit Py­ro­tech­nik. Jah­res­zeit­be­dingt al­so ein durch­aus sinn­vol­ler Artikel.

Bei der Ru­brik „Bon­ner Link­tipps“ wer­den auf Grund­la­ge der Ag­gre­ga­ti­on der Bon­ner Blogs die Links des vor­an­ge­gan­ge­nen Ta­ges kuratiert.

7 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein