Weiter kein Sieg

2

Die Te­le­kom Bas­kets kön­nen ein­fach nicht mehr ge­win­nen. Auch im vier­zehn­ten Spiel in Fol­ge ge­lang den Bon­nern kein Sieg. Da half auch der nach­ver­pflich­te­te Neu­zu­gang Langston Hall nicht. Der Ame­ri­ka­ner leg­te den­noch nach we­ni­gen Trai­nings­ta­gen ein or­dent­li­ches De­büt auf dem Hardt­berg hin. An der 74:80-Heimpleite konn­te er den­noch nichts ändern.

Die Bas­kets ver­schlie­fen ein­mal mehr den Start. Zu­dem war das feh­len­de Selbst­ver­trau­en vor al­lem in der Of­fen­si­ve zu spü­ren. Braun­schweig da­ge­gen war von Be­ginn an da und zeig­te den Bon­nern ih­re Gren­zen auf. 7:22 hieß es am En­de des ers­ten Vier­tels aus Bon­ner Sicht. Ei­ne er­neu­te Nie­der­la­ge deu­te­te sich an.

Das än­der­te sich schlag­ar­tig im zwei­ten Ab­schnitt. Auf ein­mal wa­ren die Bas­kets da. Sie ver­tei­dig­ten här­ter, sie tra­fen bes­ser und sie kauf­ten den Gäs­ten den Schneid ab. Braun­schweig fand in die­ser Pha­se kein Mit­tel ge­gen plötz­lich stark auf­spie­len­de Haus­her­ren. Bonn kämpf­te sich her­an und zog vor­bei. Mit ei­ner knap­pen Füh­rung (35:33) ging es in die Halbzeit.

Der Pau­sen­tee schien bei Braun­schweig fri­scher ge­we­sen zu sein. Denn wie­der zeig­te sich das Spiel von ei­ner kom­plett an­de­ren Sei­te. Bonn ver­lor die Zü­gel aus der Hand, die Lö­wen schnapp­ten grau­sam zu. Sie ris­sen das Mo­men­tum auf ih­re Sei­te und zo­gen wie­der an den Gast­ge­bern vor­bei. Zwar ver­lo­ren die Bas­kets nicht völ­lig den Über­blick, Pro­ble­me hat­ten sie aber auch im drit­ten Vier­tel wie­der zu Genüge.

Der Schluss­ab­schnitt sah dann lan­ge ein of­fe­nes Spiel. Am En­de ver­spiel­ten die Bon­ner aber die Sieg­chan­ce. Nach­dem ihr Bes­ter, Ta­das Kli­ma­vici­us, ver­letzt aus­schei­den muss­te, lief vor al­lem un­ter dem Korb nicht mehr viel zu­sam­men. Leich­te Ball­ver­lus­te führ­ten zu­dem zu zu ein­fa­chen Punk­ten der Gäs­te. An de­ren En­de stand die vier­zehn­te Nie­der­la­ge in Fol­ge und hän­gen­de Köp­fe auf dem Par­kett und den Rän­gen. Un­ter auf­mun­tern­den Ap­plaus misch­ten sich ver­ein­zelt auf Pfif­fe. Die Ge­duld der Fans scheint selbst in Bonn endlich.

Am Mitt­woch wer­den die Bas­kets ei­nen neu­en Ver­such star­ten, die Se­rie zu be­en­den. Im letz­ten Spiel vor Weih­nach­ten müs­sen sie dann in Tü­bin­gen an­tre­ten. Dort gibt es ein Wie­der­se­hen mit dem ehe­ma­li­gen Bon­ner Point­guard Ja­red Jor­dan. Manch ei­ner mag hof­fen, dass der „Ma­gi­er“ gnä­dig mit sei­ner al­ten Lie­be um­ge­hen möge.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein