Bonner Linktipps am Freitag: Viel Beethoven, ein bisschen Bürgerbeteiligung und etwas Vintage

2

Wochenende, ick hör‘ dich trapsen! Auch in der Beethovenstadt stehen alle Zeichen auf Wochenende. Da lohnt sich ein Blick auf das anstehende Fest zu Ehren des Komponisten.

Das Beethovenfest wird übrigens seit einiger Zeit von Nike Wagner geleitet. Der Löhr hat sich der Intendantin in einem Beitrag gewidmet, der in dem renommierten Blog Loehrzeichen.de (und dem Stadtmagazin „Schnüss) erschienen ist. Über eine Klangtreppe gibt es übrigens hier Infos.

Dem Beethoven wollte man einst auch mal ein neues Festspielhaus widmen. Das scheiterte, was auch viel mit bürgerlichem Engagement und Widerstand zu tun hat. Stephan Eisel hätte den Prachtbau am Rhein gerne gesehen. In einem Beitrag berichtet er über das gescheiterte LiquidFriesland, auch wenn seine Thesen angesichts heute sinkender Wahlbeteiligung vielleicht noch einmal kommentiert gehörten.

Früher war ja generell vieles besser. Vom Gestern-weh berichtet nicht nur Michou-loves-vintage aus modischer Sicht, sondern auch viele Telekom-Nutzer aus technischer. Denn früher konnte man Drähte aneinanderzwirbeln und telefonieren. Heute läuft das digital und schleppend. Dass die Beschwerden nur vereinzelt seien und mit IP-Telefonie heute alles besser, dass will der Telekom-Blog uns erzählen.

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here