Licht und Schatten bei den Baskets

0

Ein Sieg, ei­ne Nie­der­la­ge – das Doppelspieltag-Wochenende hat­te für die Te­le­kom Bas­kets Licht und Schat­ten zu bie­ten. Am Frei­tag ge­wan­nen die Bon­ner ihr ers­tes Heim­spiel der neu­en Sai­son ge­gen Frank­furt. Nur zwei Ta­ge spä­ter setz­te es in Lud­wigs­burg im zwei­ten Aus­wärts­spiel der Spiel­zeit die zwei­te Nie­der­la­ge. Zu­dem müs­sen die Bas­kets ak­tu­ell auf Ken Hor­ton ver­zich­ten. Der Ame­ri­ka­ner ver­dreh­te sich im Heim­spiel das Knie und zog sich ei­ne In­nen­band­deh­nung zu.

Nach dem Sonderzug-Wochenende wa­ren die Bas­kets dar­auf aus, ih­ren Fans et­was zu­rück zu ge­ben. Mehr als 300 von ih­nen wa­ren nach Ber­lin ge­reist, um die neu for­mier­te Mann­schaft zu un­ter­stüt­zen. Zum ers­ten Heim­spiel der Sai­son ka­men die Män­ner von Neu-Coach Kru­nic mit Voll­gas aus den Start­lö­chern. Und die­se In­ten­si­vi­tät leg­ten sie den kom­plet­ten Abend über an den Start. Bonn do­mi­nier­te das Spiel, Frank­furt hat­te nie wirk­lich ei­ne Chan­ce, die Par­tie für sich zu ent­schei­den. Am En­de stand ein un­ge­fähr­de­ter 74:60-Sieg. Vor al­lem de­fen­siv hin­ter­lie­ßen die Bas­kets ei­nen star­ken Eindruck.

Ganz an­ders war das am Sonn­tag in Lud­wigs­burg. Das Feh­len des ver­letz­ten Hor­ton mach­te sich schnell be­merk­bar. Vor al­lem im zwei­ten Vier­tel ge­lang den Bon­nern nicht viel. Mit 8:21 muss­ten sie die­sen Ab­schnitt den Haus­her­ren über­las­sen. Da­nach rann­ten die Bas­kets dem ent­stan­de­nen Rück­stand hin­ter­her. Wirk­lich er­rei­chen konn­ten sie Lud­wigs­burg nicht mehr, vor al­lem auch, weil sie zu oft den Ball her­ga­ben. 18 Tur­no­ver wa­ren am En­de zu­viel. Das muss­te auch Coach Kru­nic ein­ge­ste­hen: „Wir ha­ben in den ers­ten Mi­nu­ten gut da­ge­gen ge­hal­ten, im 2. Vier­tel dann aber nach­ge­las­sen. Wir ha­ben ge­kämpft aber es hat heu­te nicht ge­reicht. Vor al­lem in der zwei­ten Halb­zeit ha­ben viel zu vie­le Of­fen­siv­re­bounds vom Geg­ner zugelassen.“

Ei­ne Wo­che ha­ben die Bas­kets jetzt Zeit, um sich als Team wei­ter zu fin­den. Das nächs­te Heim­spiel steht am kom­men­den Sonn­tag an. Um 18 Uhr emp­fan­gen die Bon­ner dann Tü­bin­gen im Te­le­kom Do­me. Mit da­bei sind dann auch die ehe­ma­li­gen Bon­ner Ja­red Jor­dan und Isaiah Philmore.

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein