Bonner SC – 1. FC Kaan-Marienborn 2:3 (2:2)

1:0 Najar (4.)
2:0 Brock (17.)
2:1 Gencal (35.)
2:2 Waldrich (44.)
2:3 Gencal (90.)

Es war keine einfache Saison für die Rheinlöwen. Überhaupt ist die viertklassige Regionalliga West nicht ohne. Zahlreiche Bundesliga-Teams haben dort ihre zweite Garde; also Vollprofis, die fit gehalten werden und vielversprechender Nachwuchs, der ausgebildet wird. Dazu kommen noch gestandene Vereine mit Bundesligavergangenheit und auch ein Verein, der mit viel finanzieller Unterstützung nun endlich den Sprung in die Drittklassigkeit geschafft hat. Und nicht zu vergessen: Im Gegensatz zur ersten und zweiten Bundesliga steigen in der Regionalliga nicht zwei oder drei, sondern vier Mannschaften fest ab.

In dieser Gemengelage hätte der Bonner SC heute mit einem Unentschieden aus eigener Kraft die Klasse halten können. Und es sah zu Beginn richtig gut aus. Nach 17 Minuten stand es bereits 2:0, die Rot-Blauen waren spielbestimmend in der Partie gegen den schon feststehenden Absteiger aus Kaan-Marienborn. Dann gab es einen Elfmeter für die Gäste, der erst gehalten, aber dann unglücklich im Nachschuss doch reinging. Man spürte bis auf die Tribüne, wie es in den Köpfen der Spieler zu arbeiten begann: Das Team, das besser nicht verlieren sollte gegen Spieler, die nichts mehr zu verlieren haben. Und prompt fiel noch vor der Pause der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit waren die Bonner weiterhin größtenteils spielbestimmend, besaßen aber zu wenig Durschlagskraft in der Offensive. Zudem hatten sie das eine oder andere Problem, wenn die Marienborner in den Strafraum drangen, sodass eine dumme Situation reichte, um fast mit dem Schlusspfiff noch die Niederlage einzufangen.

Das Gute: Der BSC bleibt der Regionalliga West erhalten, weil die Kollegen aus Wattenscheid das machten, was wir in Bonn vermissten: Deutlich siegen. Mit 3:0 sorgten sie dafür, dass der direkte Abstiegskonkurrent aus Straelen runter muss.

Die nächste Saison wird nicht leichter für den Bonner SC. Wir werden ihm aber natürlich weiterhin die Treue halten. Oder? :)

1 KOMMENTAR

  1. […] Mein Zweit­ver­ein hoff­te auf gro­ße Unter­stüt­zung beim letz­ten Spiel der Sai­son. Es ging um den Klas­sen­er­halt, es war also wich­tig. Also schnapp­te ich mir die Frau und ging hin. Es half nicht, der BSC ver­lor trotz­dem, darf aber dank Schüt­zen­hil­fe wei­ter­hin in der Regio­nal­li­ga blei­ben. Bei Bun​des​stadt​.com habe ich einen Spiel­be­richt geschrie­ben. […]

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here