Foto: Sebastian Derix

90 Millionen Miese zusätzlich

Im laufenden Haushaltsjahr fehlen der Stadt Bonn zusätzlich fast 90 Millionen Euro. Das Defizit steige von 43 Mio auf wahrscheinlich rund 132 Millionen Euro,...

Wie ich einmal meinen DSL-Vertrag umziehen wollte oder: O2 can’t do

Ich wusste es vorher. Und ich habe es trotzdem getan. Ich bin sehenden Auges ins Unheil gestürzt. Dass es aber so schlimm werden würde,...

Einfach mal den Becher halten – über die Cupster-Kampagne von bonnorange

Was steckt hinter der Cupster-Kampagne? Das Team berichtet.

„Die Klima-Dramatik ist überzogen“ – Interview mit Bundestagskandidat Prof. Dr. Hans Neuhoff, AfD

Wir sprachen über das Image und die Frauenquote der AfD, Anfeindungen, den Klimawandel, Integrationsfragen und natürlich Bonn.

Stadtteilbibliotheken im Kulturausschuss: Verlängerung der Galgenfrist nach Festspielhaus-Aus?

Gestern Abend (17.06.) fand um 18 Uhr die Sitzung des Kulturausschusses der Stadt Bonn statt. Dort wollte ich mir einmal anschauen, wie Politik in Bonn so...

Jörg Haas: Vom Student in der Prümer Eifel zum Investor in Bonn [Bundesstadt-Podcast 8]

Im Bundesstadt.com-Podcast spricht Dr. Jörg E. Haas mit Sandra Prüfer und Sascha Foerster über seine einfache Jugend in der Eifel, die ersten digitalen Ideen...
Oper Bonn

Zeitungszeitreise: Bonn vor 70 Jahren neu erleben

Bonn - Bundesstadt.com startet die Reihe #Zeitungszeitreise. Regelmäßig erkunden wir die Zeitungen aus der Vergangenheit. Genauer: Die Ausgaben vor 70 Jahren. Wie sah Bonn...

Festspielhaus-Metamorphosen: Sind wir bei den neuen Planungsspielchen wieder nur Zaungäste? #Beethoven #Bonn

Nun soll doch wieder ein Anbau die alte Beethovenhalle modernisieren. Wäre das wirklich so falsch?
Tod

Das langsame Sterben der Bonner SPD

Die Bonner SPD im Rat hat ein strukturelles Problem. Und das nicht erst seit der OB-Wahlkatastrophe. Die war nicht etwa ein übler Verkehrsunfall, sondern...
*

Die Bösen sind immer die anderen

Es herrscht Krieg. Jedenfalls wenn man in diesen Tagen der Berichterstattung der führenden örtlichen Tageszeitung und den zugehörigen Leserbriefen Glauben schenkt. Als unversöhnliche Konfliktparteien stehen sich gegenüber: Fußgänger und Radfahrer.